5. Februar 2018

Verkäufe

Liquidation von 4 Portfolio-Positionen, die ich eigentlich schon länger auf der Verkaufsliste hatte.

Der Grund ist schlicht und einfach, dass ich rein vom fundamentalen Aspekt her kaum noch Aufwärtspotenzial sehe, manche sind bei genauerer Betrachtung eigentlich schon recht teuer. Eine genaue "Berechnung" des fairen Wertes ist zwar unmöglich - das kann immer nur eine Schätzung sein - bei allen vieren würde ich aber bei heutigen Kursen definitiv nicht mehr Kaufen. Die Cash-Position schwillt weiter an.
  • Liberty Media (Formel 1 - Tracker)
  • Liberty Media (Sirius XM - Tracker)
  • Voestalpine
  • Kapsch TrafficCom

Update:
Weil ich gerade dabei war, habe ich auch Microsoft verkauft.

Kommentare:

  1. Hi,
    Ich sehe gerade sind viele john malone Aktien down - Nähe 52w Low.
    Unter anderem Liberty F1, Liberty Global, discovery, Viacom ...

    Weißt du da näheres? Siehst du irgendwelche chancen?

    AntwortenLöschen
  2. Servus, nein wissen eigentlich nicht. Das einzige wäre, dass alle mit viel leverage agieren. Die Zinsen in den USA haben ja in letzter Zeit kräftig angezogen.

    Ansonsten waren gerade q4 Ergebnisse, aber ich konnte mir noch nicht alle ansehen.

    Ich persönlich habe nur noch Discovery und lilac , da sehe ich also noch chancen.

    Liberty global (europa) ist mir ein wenig zu teuer. Mal schauen ob da mit Vodafone was passiert.

    Gci liberty (ex ventures) und Charter, bzw liberty Broadband find ich interessant. Aber auch da hätte ich gern einen etwas niedrigeren Einstieg.

    Die meisten sind so an der Grenze zum interessant werden aber, zumindest für mich, nicht interessant genug...


    AntwortenLöschen